Reiterhof Oberpörlitz Alles unter einem Dach

Reiterhof Oberpörlitz

Reitschule: Zeiten Reitunterricht
Sie wollen Reiten lernen oder mal wieder Reiten?

Eine tabellarische Übersicht für die einzelnen Wochentage finden Sie unter: Reitunterricht

Wann kann ich bei Ihnen reiten? Welche Reitstunde ist für mich geeignet?

Nun ja, das kommt natürlich ganz auf deinen persönlichen Ausbildungsstand an.

Wir möchten dir zunächst Anhand Unserer angebotenen Reitstunden erläutern, welche für den eigenen Ausbildungsstand am besten geeignet ist:

Ritt in unser wunderschönes Gelände (Sonntag)

Wir bieten jeden Sonntag unseren Geländeausritt an. Dieser ist für Reiter, die schon selbständig alleine Reiten können geeignet, ob Anfänger oder Profi. Lassen Sie einfach Ihre Seele baumeln und genießen Sie einen wunderschönen Ausritt durch den Wald. Natürlich werden Sie entsprechend Ihrer Fähigkeiten in eine langsamere (nur Schritt bzw. wenig Trab) bis hin zu einer erfahreneren Runde (mit Galopp) eingeteilt, so wie Sie dies wünschen.

Voltigieren (Freitag)


Für Kleinkinder eignet sich am besten das Voltigieren, das jeden Freitag ab 16 Uhr stattfindet. Dabei sitzen die Kinder zunächst einmal an der Longe gehalten auf einen Pferd, dass mit einen Voltigiergurt ausgerüstet ist. Die Kinder können hier sehr sicher das erste mal auf einen Pferd sitzen oder ihren Sitz bzw. Balance weiter festigen. Das Voltigieren ist ein idealer Einstieg für Kinder, die das erste mal auf einen Pferd sitzen.

Ist dieser Einstieg geschafft, dann kann auf den Pferd das eigentliche Voltigieren geübt werden. Hierzu werden verschieden Turnübungen ausgeführt. Somit ist das Voltigieren auch für ältere Kinder immer noch reizvoll, da diese Übungen natürlich auch mit gesteigertem Niveau höhere Fertigkeiten abverlangen.

Zur Zeit ist eine eingeschworene Kindervoltigiergruppe auf den Reiterhof vorhanden, die sich natürlich gerne über Nachwuchs freut.

Kinderreiten (Dienstag und Donnerstag)

Das Kinderreiten, was jeden Dienstag und Donnerstag ab 16 Uhr stattfindet, ist für alle Kinder geeignet, die schon alleine auf einen Pferd sitzen könne, aber noch geführt werden müssen. Hier fangen die Kinder an, das richtige Reiten zu lernen und auch neben den Schritt auch mal den Trab oder Galopp auszuprobieren und zu festigen. Das Kinderreiten ist sehr beliebt, so dass es häufiger vorkommt, dass es auch 2 Kinderreitstunden gibt, seien Sie mit Ihrem Kind bitte trotzdem bis 16 Uhr da.

Ponyverleih(Sonntag)


Jeden Sonntag bieten wir unseren Ponyverleih an. Hier können die Kinder auf einen Pony von Ihnen durch das Gelände geführt werden. Wir haben kleine und größere Ponys, somit ist der Ponyverleih für kleinere und größere Kinder geeignet und vorallem für Familien, die einen Sonntagsspaziergang mit Pferd machen möchten.

Kinderreitstunde (Dienstag, Donnerstag und Sonntag)


Die Kinderreitstunde ist für Kinder und Jugendliche, die bereits ohne einen Führer auf den Pferd oder Pony reiten können. Hier werden die Kinder weiter ausgebildet und es wird auch getrabt und galoppiert.

Longenstunde (Montag und Mittwoch)


Die Longenstunde ist speziell für Anfänger oder Reiter, die ihren Sitz schulen möchten gedacht. Hier sitzt ihr auf einen Pferd, das ähnlich wie beim Voltigieren an einer Longe hängt. Der Reitlehrer kann dann konzentriert eine halbe Stunde mit euch arbeiten, so dass hier die besten Fortschritte in Richtung selbständigen Reiten gemacht werden können. Die Longenstunden sind vorallem für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet, die mit den Reiten anfangen oder wieder anfangen möchten.

Gruppenreitstunde (Dienstag und Donnerstag)


Die Gruppenreitstunde am Abend ist für ältere Jugendliche und Erwachsene geeignet. Hier werdet ihr in Abteilungen bis zu 12 Reitern weiter ausgebildet und gefestigt. Natürlich darf nach der Reitstunde der ein oder andere Plausch mit Sekt nicht fehlen ;)

Förderreitstunde (Montag, Mittwoch, Sonntag)


Bei den Förderreitstunden reitet ihr selbständig und nicht in einer Abteilung. Somit ist die Förderreitstunde für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet, die im Reiten schon gefestigt sind und weiter in Dressur, sowie Springen ausgebildet werden möchten. Nicht für Anfänger geeignet!